Teilnahme am Mathewettbewerb in der HTWK

Fünfter Dresdner Mathematikwettbewerb der Oberschulen unterstützt durch die HTW Dresden.

Am 27.02.2020 fand in den Räumen der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) in Dresden der 5. Dresdner Mathematikwettbewerb für Oberschulen statt. Die Schüler Lukas Lorenz, Lukas Gaitzsch, Robin Rico Scheumann, Ray Schlesier und Jonas Vogler von der Oberschule „Hans Poelzig“ Klingenberg hatten die nötigen Voraussetzungen und den Mut, sich den kniffligen Aufgaben zu stellen. Die Mathematikfachberater begrüßten im Hörsaal der HTW die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 aus dem Raum Dresden. Von jeder Oberschule konnte sich nur ein Schüler pro Klassenstufe für diesen Wettbewerb qualifizieren. Dann wurden die logischen Denkaufgaben ohne Taschenrechner oder sonstige Hilfsmittel gelöst. Nach der Arbeitszeit stärkten sich die Schülerinnen und Schüler bei einem leckeren Mittagessen. Danach konnten die Schüler der Klassenstufe 5 im   Projekt „Vermessungstechnik“ und die Schüler der Klassenstufe 6 im Projekt „Informatik“ arbeiten. Die Schüler der Klassenstufen 7 – 9 hatten die Möglichkeit, an der „Experimentalvorlesung-Physik“ teilzunehmen. Dann kam der krönende Abschluss, die Siegerehrung. Die Jungen unserer Oberschule erreichten ein hervorragendes Ergebnis.

  1. Platz für Lukas Lorenz Kl. 5a in der Klassenstufe 5
  2. Platz für Lukas Gaitzsch Kl 6b in der Klassenstufe 6
  3. Platz für Robin Rico Scheumann Kl. 7c in der Klassenstufe 7

Diese drei Schüler haben sich für den Landeswettbewerb Mathematik der Oberschulen am 18. Juni 2020 in Chemnitz qualifiziert. Wir gratulieren noch einmal den erfolgreichen „Knobelfüchsen“.

Mathelehrerin, Frau Leipnitz

Zurück