Soirée zur Frankreichfahrt nach Strasbourg

-Ein französischer Abend in der Kuppelhalle Tharandt-

Nachlese zur Soirée française

Schon nach unserer Frankreichreise im April 2019 wurde der Plan einer Soirée française ausgearbeitet, welcher dann am 24.01.2020 verwirklicht wurde. Der Abend fand mit 72 Leuten in der Kuppelhalle Tharandt statt. Im Vorhinein erarbeiteten wir während des Französischunterrichts in kleinen Gruppen eine PowerPoint-Präsentation und einen Vortrag, der sich auf die Französischfahrt vom 06.04.2019 bis 09.04.2019 nach Strasbourg bezog. Hierbei gab es Themen, wie die An- und Abreise, die allgemeinen Tagesabläufe, ebenso die einzelnen Ausflüge mit Führungen und Rundgängen nach Strasbourg, Colmar und die Gedenkstätte Natzweiler- Struthof wie auch unsere Eindrücke.

Die Präsentationen, die wir im Unterricht erarbeitet hatten, führten wir an diesem Abend zusammen mit einem kurzen Vortrag, den wir in Gruppen vorbereitet hatten, vor den Eltern, Lehrern und anderen Schülern vor. Diese Vorträge hielten wir erst auf Französisch und anschließend übersetzten wir diese ins Deutsche, damit es alle Gäste verstehen konnten.

Bis 17.00 Uhr trafen alle ein und Frau Masur hielt ihre Ansprache auf Französisch und Deutsch. Unsere Vorträge zogen sich über den ganzen Abend. Nach jedem Vortrag gab es eine kurze Pause, in der sich jeder typisch französische Speisen und Getränke holen konnte. Für die kulinarische Versorgung, waren die Französischschüler der 9. Klassen verantwortlich, hierbei gab es Speisen wie bspw. frisch zubereitete Crêpes, Baguette mit Salami und verschiedene Käsesorten.

Das Ambiente in der Kuppelhalle war sehr einladend durch die 9.Klässler und fleißigen Eltern dekoriert worden: Auf den weißen Tischdecken standen die Servietten als Trikolore  aufgerichtet, die 9.Klässler sowie die Mädchen der 10.Klassen trugen die Trikolore-Rosetten- Blumen als Symbol der Verantwortlichen. Auch die Girlanden und die französische Flagge in blau- weiß- rot erstrahlten die Kuppelhalle, sodass sich alle Schüler, Eltern und Lehrer wohlfühlten.

Hiermit möchten wir uns bei der Kuppelhalle Tharandt bedanken, dass uns die Location an diesem Abend zur Verfügung gestellt wurde. Ebenso danken wir den Reisebetreuern für ihre Spende zur finanziellen Unterstützung sowie allen fleißigen Helfern und Spendern am Abend des 24. Januar.

Am Ende können wir sagen, dass die Reise nach Strasbourg sehr gelungen und beeindruckend war. Wir haben viele Erfahrungen gesammelt und sind als Gruppe zusammen gewachsen.

Die Soirée française bot uns die Möglichkeit, die vielen schönen Momente der Reise noch einmal in Erinnerung zu rufen.

Dass wir durch unsere Leistungen während der Vorbereitungs- und Durchführungsphase der Soirée française eine wichtige Fachnote erarbeitet haben, hat uns eher angespornt, beste Ergebnisse zu erzielen. Das hat sich für alle gelohnt!

Wir hoffen, allen Anwesenden hat der Abend ebenso gefallen wie uns.

Aymee Angermann, Emily Richter, OS „Hans Poelzig“ Klingenberg

Zurück