Weihnachtsmarkt

Rückblick zum traditionellen Weihnachtsmarkt an der Oberschule „Hans Poelzig“ Klingenberg

„Drei Wünsche frei“: Rückblick zum traditionellen Weihnachtsmarkt an der Oberschule „Hans Poelzig“ Klingenberg

Nun ist sie doch schon wieder vorbei, die ach so frohe und besinnliche Weihnachtszeit. Auch an der Oberschule „Hans Poelzig“ Klingenberg werkelten und dekorierten die Schülerinnen und Schüler mit Unterstützung ihrer Lehrer wieder recht emsig für den letzten großen Programmhöhepunkt des vergangenen Jahres 2018, dem alljährlichen Schulweihnachtsmarkt, welcher zu Beginn der Adventszeit am 05.12.2018 traditionsgemäß stattfand.

Wiederum folgten zahlreiche Besucher, Eltern, Freunde und Nachbarn der Einladung, um sich von der weihnachtlichen Stimmung einfangen zu lassen. Mancher aber wollte nur einfach mal etwas Leckeres probieren, von den kulinarischen Köstlichkeiten, wie den selbstgebackenen Plätzchen und Waffeln sowie der Auswahl herzhafter Leckereien. Viele Eltern und Familienangehörige kamen aber auch, um ihr Kind beim Weihnachtsprogramm oder beim Standverkauf hautnah in Aktion zu erleben. Besonders schmackhaft waren insbesondere die Bratwürste vom mobilen, überdachten Grillwagen. So lag umrahmt von schönen Sachen der Duft von Weihnacht in der Luft. Auch die Verwandlung des Schulhauses in eine Weihnachtswunderwelt war den Organisatoren wieder gut gelungen. Zur Dekoration gehörten vor allem die wunderschön geschmückten Tannenbäume, aber auch die vielen kleinen und großen Deko-Accessoires, welche im Glanze der Lichter erstrahlten. An den schuleigenen Weihnachtsmarktständen und den vielen weihnachtlich dekorierten Schülerbänken boten die Schülerinnen und Schüler den Besuchern ihre mit viel Liebe selbstgebastelten Dinge zum Verkauf an. So mancher wurde dabei fündig, auf der Suche nach einem kleinen Weihnachtswichtelgeschenk. Etwas ruhiger und beschaulicher ging es hingegen im Bastelzimmer zu. Auch etwas Neues gab es für die Besucher des Weihnachtsmarktes in diesem Jahr zu entdecken. Groß und Klein versuchten dabei ihr Glück beim Drehen des Weihnachtsglücksrades und gewannen so manchen tollen Preis. Diese wurden schon im Vorfeld, meist über Sponsoren dankenswerterweise bereitgestellt.

Während auf den Schulhausgängen besinnliche Weihnachtsklänge aus den Lautsprechern drangen, spendeten Eltern, Großeltern und andere Familienangehörige der neuen Fünftklässler großen Applaus beim Weihnachtsmusical „Drei Wünsche frei“, welches im Musikraum aufgeführt wurde. Unter Anleitung von Musiklehrer Herrn Müller und den beiden Deutschlehrerinnen Frau Zimmermann und Frau Rietzschel hatten die jungen Künstler das Musicalstück in den vorangegangenen Wochen fleißig geprobt.

Allen Vorbereitern, Helfern und Unterstützern ein herzliches Dankeschön für die Organisation und Durchführung des Weihnachtsmarktes. Ein ganz großes Dankeschön auch an die externen Unterstützer, insbesondere der Colmnitzer Agrargenossenschaft für die Bereitstellung der Weihnachtsbäume, dem Kinderförderverein „Rasselbande e.V.“ Kurort Hartha für die Ausleihe des mobilen Grillwagens, dem Schulförderverein und allen Sponsoren für die Bereitstellung der Preise für das Weihnachtsglücksrad.

Wir danken Ihnen für den Besuch unseres Weihnachtsmarktes und wünschen Ihnen ein friedliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2019!

Colin Haltenort, Foto/ Schulchronik

Zurück